LED-Innenbeleuchtung für Landwirtschaft, Betriebe, Private und öffentliche Gebäude

 

Mehr Licht, weniger Kosten und Vebrauch!

Kommen Sie zu unserer Infoveranstaltung am Donnerstag 04.02.2016, 18 Uhr im Feuerwehrsaal in Stubenberg am See und erfahren sie alles über LED-Umrüstung, Einsparungspotentiale, Umweltaspekte und das Wirken von Licht auf den Menschen und seine Gesundheit!

 Veraltete Innenbeleuchtungs-Systeme verursachen nicht nur hohe Strom-Verbräuche und –Kosten -  speziell bei großen Gebäuden in Landwirtschaften, Gemeinden, Betrieben und sonstigen beleuchteten Bereichen!

Menschen werden durch Beleuchtung auch wesentlich in ihrer Fähigkeit zur Aufmerksamkeit und Leistung, sowie in ihrem Wohlbefinden beeinflusst. So wirkt die Lichtsituation auch erheblich auf die Gesundheit und das zwischenmenschliche Klima ein.

Die Klima- und Energiemodellregion Energiekultur Kulmland ladet nun gemeinsam mit Experten zu einer ersten Informations-Veranstaltung zur Verbesserung der Innenbeleuchtung ein. Weitere Schritte zur Umsetzung können bei Interesse in der Veranstaltung abgestimmt werden.

Inhalte der kostenlosen INFO-VERANSTALTUNG am 04.02.2016:

Information und Diskussion zu sinnvoller, effizienter Innenbeleuchtung

·         LED: Das Licht der Zukunft

o   Einsparmöglichkeiten und Vorteile der LED / Umweltaspekte / Qualitätsmerkmale / Lebensdauer / Effizienz und Amortisation / Steuerungsmöglichkeiten / Retrofitlösungen / Überspannungs-und Stromschlagschutz

·         Wirkung des Lichts auf den Menschen und Möglichkeiten

o   Rhythmen, Botenstoffe / Dynamisches Licht / Lichtplanung, Normen / Lichtfarbe, Lichtstärke und Auswirkungen

·         Praxis-Präsentation von Mustern von Leuchtmitteln

·         Abstimmung und Diskussion nächster Schritte

·         Kleiner Imbiss zum Abschluss

Referenten:

·         Werner Karitnigg, Smart-LED, Licht-Fachmann

·         Hubert Schendl, LED & Co helle Köpfe GmbH, Vertriebsleiter, zertifizierter Lichttechniker

Weitere KooperationspartnerInnen:

Energiekultur Kulmland / Maschinenring Hartbergerland / Energieregion Oststeiermark GmbH

Information und Bitte um Anmeldung bei:

Martin Auer, Energieregion Oststeiermark GmbH, 0676 78400 92, martin.auer(at)erom.at

Kommentar schreiben

Kommentare: 0