Heizungsmesse im Kulmland - Ein Hoch auf die Biomasse!

 

Am Samstag, dem 7. April 2018 fand im Kulmland in der Oststeirerhalle Pischelsdorf die Heizungsmesse der Klima- und Energiemodellregion Energiekultur Kulmland statt. Dabei stand die Bedeutung der heimischen Biomasse im Vordergrund.

 

Neben verschiedenen Ausstellern (Fa. Herz, Fa. Gussmagg, Fa. Austroflamm, Fa. Hofer, Energieberatung Energiekultur Kulmland) gab es eine Einheizshow mit dem Pischelsdorfer DI Joachim Kelz von der Firma Bioenergy2020, frische Holzofenpizza, die vor den Augen der Zuschauer im berühmten Feuersalamander der Familie Hofer selbst gebacken wurde und spannende Vorträge von Dr. DI August Raggam, DI Joachim Kelz und Ing. Andreas Renner.

 

Die Bedeutung der heimischen Biomasse für regionale Wirtschaft und Arbeitsmarkt und nicht zuletzt für unsere Umwelt stand bei dieser Veranstaltung im Vordergrund.

 

Am Ende der Veranstaltung wurde der Sieger des diesjährigen Heizkessel-Castings gekürt. Die Familie Bauer aus Rohrbach am Kulm gewann den von der Fa. Herz gesponserten 10.000€-Gutschein.

 

Im Zuge der Umstellung auf erneuerbare Biomasse wird die Familie Bauer nicht nur den fast 50 Jahre alten fossilen Festbrennstoffkessel, sondern auch den noch vorhandenen Ölkessel des Haushaltes gegen eine neue effiziente Biomasseheizung austauschen.

 

Besucher der Heizungsmesse 2018 in der Oststeirerhalle Pischelsdorf im Kulmland

 

Bianca und Mario Hofer beim Backen von köstlichen Holzofen-Pizzen mit ihren bereits bewährten Feuersalamander-Backofen.

 

Buschenschank Rappold-Lang mit regionalen Köstlichkeiten

 

Richtig Einheizen geht von oben nach unten: Einheizshow mit DI Joachim Kelz

 

Vortrag August Raggam

 

Von rechts nach links: Bgm. Herbert Baier, Mario Bauer (Gewinner Heizkessel-Casting), Herbert Höcker, Andreas Renner (Fa. Herz), Heidrun Kögler (Modellregionsmanagerin Energiekultur Kulmland)